02.12.19 - Lindewitt: Feuer nach Explosion in Biogasanlage

Montag, 02 Dezember 2019 17:30 / 777 Aufrufe

02.12.19 - Lindewitt: Feuer nach Explosion in Biogasanlage Foto; Sebastian Iwersen
In der Gemeinde Lindewitt ist es am Montagvormittag gegen 11.45 Uhr zu einer Verpuffung mit anschließender Explosion in einer Biogasanlage gekommen. Dabei wurde ein Mann verletzt. Mehrere Feuerwehren wurden alarmiert und waren an der Brandstelle vor Ort. Die Kreisstraße zwischen Großenwiehe und Lindewitt wurde für die Arbeit der Feuerwehr voll gesperrt.
 
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurden zum Zeitpunkt des Unglücks Arbeiten an einem Fermenter durchgeführt, bei denen auch ein Kran zum Einsatz kam. Dabei ist es zu einer Verpuffung gekommen. Durch die Verpuffung kam es daraufhin zu einer Explosion mit einer Stichflamme im Fermenter und anschließender starker Rauchentwicklung.
 
Polizei ermittelt
 
Der 63-jährige Führer eines Mobilkranes erlitt Verbrennungen zweiten Grades und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Lübecker Spezialklinik für Verbrennungsopfer ausgeflogen.
 
Die komplette Abdeckung des Daches der Biogasanlage ist verbrannt. Die Höhe des Gesamtschadens an der Anlage und wie hoch sich der Brandschaden an dem eingesetzten Mobilkran beläuft, konnte die Polizei Flensburg am Nachmittag noch nicht beziffern. Die Kriminalpolizei Flensburg hat weitere Ermittlungen aufgenommen.
Ort: Lindewitt
Datum: Montag, 02 Dezember 2019
Einsatzart(en): Mittelbrand, Vollalarm
Alarmierung: 11:47 Uhr
Fahrzeug(e): HLF 10 / 6, TSF / GW
Quelle (Text): SHZ
Quelle (Bild): SHZ (Sebastian Iwersen)
Quelle (Galerie): Feuerwehr Meyn