Passive Mitgliedschaft

Donnerstag, 04 Juni 2015 16:06 / 2152 Aufrufe

Die Arbeit der Feuerwehr wird zum überwiegenden Teil finanziert durch den Haushalt der Gemeindeverwaltung. Doch beschränkt sich diese Finanzierung abgesehen von einem jährlichen Zuschuss an die Kameradschaftskasse ausschließlich auf die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehr, also für notwendige feuerwehrtechnische Ausrüstung, Unterhaltung der Fahrzeuge, Schutzkleidung der Kameraden etc...

Alles weitere zahlen die Feuerwehrleute aus der Kameradschaftskasse, die durch die passiven Mitglieder und Spender finanziert wird. Aus diesem Topf wird alles bezahlt, was um den Einsatzdienst herum anfällt wie z.B.:  

  • Einsatzmateriall
  • Einsatzklamotten (Helme, Handschuhe, Jacken und Hosen)
  • Rettungsmateriall
  • Geräte zum Eigenschutz (Totmannwarner, Lampen, Messgeräte für Gasmessung ect.)

Und nicht selten entscheiden die Kameraden auch, aus der Kameradschaftskasse den Gemeindehaushalt zu entlasten und bestimmte Dinge selbst anzuschaffen oder schafft aus dieser Gerät und Material an, welches der Wehr sonst verwehrt geblieben wäre.

Das Formular "Passive Mitgliedschaft in der Freiwillige Feuerwehr" finden Sie am Ende der Seite im Anhang als PDF Datei

Was bedeutet passive Mitgliedschaft und was habe ich davon?

Der Begriff passive Mitgliedschaft bedeutet, dass Sie Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Schafflund sind, ohne aktiv am Ausbildungs- und Einsatzdienst teilzunehmen.

Durch eine passive Mitgliedschaft unterstützen Sie die Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und der Ehrenabteilung  auf moralische und finanzielle Weise und bleiben ihnen so verbunden. Darüber hinaus werden Sie als passives Mitglied zur Teilnahme an Feierlichkeiten und  sonstigen Veranstaltungen der Feuerwehr Schafflund eingeladen.

Eine passive Mitgliedschaft - hier sprechen wir auch von fördernden Mitgliedern -  ist ideal für alle, die aus beruflichen oder privaten Gründen zu wenig Zeit haben, sich aktiv am Schutz der Bevölkerung bei Tag und Nacht zu beteiligen.

Möchten auch Sie die ehrenamtliche Arbeit der aktiven Kameraden unterstützen? Wie geht das?

  • Durch eine passive Mitgliedschaft mit einem jährlichen Beitrag von mindestens 24,- €
  • Mit einer Spende

Es sind keine weiteren Rechte oder Pflichten mit der Passiven Mitgliedschaft verbunden.

Wie kann ich die passive Mitgliedschaft wieder kündigen?

  • Die passive Mitgliedschaft  kann, ohne Angabe von Gründen, zum Ende des Jahres schriftlich gekündigt werden.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Wehrführung, an einen von unserem Vorstand oder schreiben Sie uns eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anhänge