RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN

26.11.15 - Lindewitt: Bergung des abgestürzten Flugzeuges hat begonnen

26.11.15 - Lindewitt: Bergung des abgestürzten Flugzeuges hat begonnen

Foto: Noltemedia

Einen Tag nach dem Absturz der Propellermaschine nahe der Ortschaft Lindewitt hat das Technische Hilfswerk am späten Donnerstagnachmittag mit der Bergung der ausgebrannten Maschine begonnen. Nach dem Kriminalpolizei und die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ihre Maßnahmen vor Ort abgeschlossen hatten, rückte das THW mit schwerem Gerät an.

Zunächst wurden die noch in den Baumwipfeln hängenden Trümmerteile mit Hilfe eines Krans geborgen. Ein Herankommen mit Fahrzeugen an das ausgebrannte Wrack war ohne weiteres nicht möglich, so dass die Maschine vor Ort in Einzelteile zerlegt werden musste, die anschließend mit Seilwinden in Reichweite der Einsatzfahrzeuge gezogen wurden.

Bis in die Nacht hinein waren die Männer und Frauen auf dem Reitplatz, neben den die Maschine gestürzt war, beschäftigt. Das Flugzeugwrack wurde sichergestellt und mit einem Tieflader zum Flugplatz Schäferhaus gebracht, wo es weiter untersucht werden soll.

Die genaue Absturzursache ist weiterhin unklar. Abschließend kann hierzu noch keine Auskunft gegeben werden.

zum Einsatzbericht: 25.11.15 - Lindewitt: Flugzeug stürzt auf Koppel

Datum: Donnerstag, 26 November 2015
Quelle (Text): Noltemedia
Quelle (Bild): Noltemedia

Veröffentlicht: Freitag, 27 November 2015 07:35