RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN

21.10.15 - Handewitt: Feuer zerstört Döner-Imbiss

21.10.15 - Handewitt: Feuer zerstört Döner-Imbiss

Foto: Nordpresse Mediendienst (Facebookseite)

Ein Brand in einem Gebäude eines EinkaufszentruAms hat in der Nacht zu Mittwoch erheblichen Schaden angerichtet. Als die Feuerwehr eintraf, war ein Schnellrestaurant bereits vollständig verqualmt.

Aufmerksame Zeugen hatten den Brand gegen 4.30 Uhr aufgrund der starken Rauchentwicklung bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als diese wenige Minuten später eintraf, war bereits offenes Feuer in dem Döner-Imbiss zu sehen, wie Einsatzleiter Peter Walter Johannsen erklärt. „Wir mussten uns dann erstmal durch Einschlagen der Scheiben gewaltsam Zutritt zum Brandobjekt verschaffen“, ergänzt er.

Das Feuer war nach seinen Angaben im Bereich des Tresens ausgebrochen, wo zahlreiche Elektrogeräte installiert waren. Mit einem Löschangriff unter schwerem Atemschutz hatten die Einsatzkräfte die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht.
Zusätzlich kontrollierte die Feuerwehr den Dachstuhl des kombinierten Gebäudes mit einer Wärmebildkamera auf möglich Brandnester.

Eine direkt an den brennenden Imbiss angrenzende Physiotherapie-Praxis konnte durch den schnellen Einsatz vor Brandschäden geschützt werden.

Das Restaurant ist jedoch durch die Flammen und die Qualmeinwirkung so schwer beschädigt, dass ein Geschäftsbetrieb dort nicht mehr möglich ist.

Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Datum: Mittwoch, 21 Oktober 2015

Videos

www.shz.de

Veröffentlicht: Mittwoch, 21 Oktober 2015 13:02